07 lexikon | ghi

 

g

 

Gross Income Unter Gross Income versteht man die Roheinnahmen einer Werbeagentur, also Agenturhonorar plus Provisionen, z. B. von Verlagen für Anzeigenschaltungen.

 

GWA Abkürzung für Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA. Der GWA ist Sprachrohr der Mitgliedsagenturen gegenüber der Wirtschaft, anderen Verbänden und der Politik. Gegründet wurde der GWA 1952 als Gesellschaft Werbeagenturen und hat 2002 in seiner Bezeichnung aus dem Wort Werbeagenturen das Wort Kommunikationsagenturen gemacht. Der GWA vertritt aktuell Agenturen mit ca. 500 Büros und 17.000 Mitarbeitern in ganz Deutschland, die ca. 80% des Gross Income der Top-200-Agenturen erwirtschaften.

 

 

h

 

Headline Bezeichnung für die Überschrift eines Werbetextes oder ein Kapitel eines Werbetextes (Broschüren).

 

 

i

 

Imagebildung Das Image ist ein Vorstellungsbild von einem Unternehmen oder einer Marke.Durch gezielte Kommunikationsmaßnahmen soll ein positives Bild (Image) vom Unternehmen oder Produkt bewusst gemacht werden. Die Imagebildung ist also ein Prozess, mit dem versucht wird, eine bestimmte Vorstellung vom Unternehmen oder der Marke zu entwickeln.

 

IVW Die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW) prüft Print-, FFF- und Onlinemedien nach folgenden Kriterien:

 

›Druck-, verbreitete und verkaufte Auflagen (Verlage/periodische Presseerzeugnisse)

›Regional verbreitete Auflagen (Tageszeitungen)

›Zusammensetzung der Empfängerschaft (Fachzeitschriften)

›Nachweis von Plakatstellen (Plakat)

›Besucherzahlen (Kino)

›Spotausstrahlung (Hörfunk/TV)

›Nachgewiesene Auflagen (elektronische Periodika wie CD-ROM)

›Nachgewiesene Zugriffe (Online-Medien)

 

Die Mitgliedschaft in der IVW ist freiwillig, die Kennzeichnung IVW-geprüft gilt als Gütesiegel.