07 lexikon | def

 

d

 

DIN-Formate Als DIN-Formate bezeichnet man verschiedene Größen-Formate, die entsprechend genormt sind. Das bekannteste DIN-Format ist sicherlich DIN A4 (210 x 297 mm), welches einem Standard-Briefbogen oder Kopierpapier entspricht. DIN A3 entspricht zwei Bogen DIN A4 (297 x 420 mm) , DIN A5 einem halben Bogen DIN A4 (148 x 210 mm). Neben der DIN-A-Reihe, gibt es für Briefumschläge noch die DIN-B- und die DIN-C-Reihe.

 

Direktmarketing Unter Direktmarketing versteht man Marketingaktivitäten, bei denen entweder ein direkter Kontakt zu den angesprochenen Zielpersonen besteht oder durch die ein solcher direkter Kontakt in einer späteren Stufe aufgebaut werden soll.

 

Durchschnittskontakte Mit Durchschnittkontakten bezeichnet man die durchschnittliche Anzahl der Kontakte mit einem Werbeträger bezogen auf sämtliche Personen, die von diesem Werbeträger erreicht werden, also mindestens einen Kontakt damit gehabt haben. Die Berechnungsformel für Durchschnittskontakte: Die Summe aller Kontakte geteilt durch die Anzahl der Personen mit mindestens einem Kontakt.

 

 

e

 

Euroskala Die Euroskala ist ein genormtes Farbmodell, welches für den Druckbereich eingesetzt wird. Die Farben der Euroskala entstehen durch die Mischung der vier Grundfarben CMYK.

 

 

f

 

Firmenimage Unter Firmenimage versteht man eine vorgefasste, festumrissene Vorstellung, die eine einzelne Person oder ganz allgemein die Öffentlichkeit von einem Unternehmen hat. Das Firmenimage ist ein Abbild der Identität (Corporate Identity) eines Unternehmens; beide sind jedoch nicht zwangsläufig deckungsgleich. Werbebotschaften, Presseberichte und deren subjektive Interpretation durch den Empfänger können ein Firmenimage sowohl positiv als auch negativ beeinflussen verzerren.

 

Firmenlogo Das Firmenlogo bildet die Basis für das visuelle Erscheinungsbild (Corporate Design) eines Unternehmens und ist ein optisches Zeichen, das als Identifikationsmerkmal für das gesamte Unternehmen steht. Ein Firmenlogo kann aus einem Bild, einem Wort, einem oder mehreren Buchstaben oder auch aus einer Kombination dieser Elemente bestehen. Es soll prägnant sein, eigenständig und wiedererkennbar.

 

Fließtext siehe: Copy-Text